Klima & Co 2011/2012

Deutschlands höchstdotierter Klimaschutz-Wettbewerb für Schulen


Aufgabenstellung und Teilnahmebedingungen der 3. Wettbewerbsrunde

Aufgabenstellung

Stand: Juli 2011

Mit dem Schulwettbewerb Klima & Co 2011/2012 rufen BP Europa SE und Zeitbild Schulen in ganz Deutschland auf, Konzepte zu entwickeln, wie sie den von ihnen verursachten Ausstoß von CO2 verringern können.

In diesen Konzepten stellen sie dar,

Dafür steht den Schulen jeweils ein virtuelles Kapital von 50.000 Euro zur Verfügung, mit dem alle Maßnahmen des Konzepts abgedeckt werden müssen.

Folgende Aktionsfelder stehen für Maßnahmen offen:

Es sollten in jedem Aktionsfeld Maßnahmen durchgeführt werden (dies ist jedoch nicht zwingend). Alle vorgeschlagenen Maßnahmen müssen in der Schule bzw. auf dem Schulgelände selbst umgesetzt werden oder in unmittelbarem Bezug zur Schule stehen Mobilität).

NEU: Klimameister
Beim Schulwettbewerb Klima & Co 2011/2012 können alle teilnehmenden Schulen zusätzlich (d. h. ohne Einfluss auf die Gewinnchancen beim Klimaschutzwettbewerb) ihren Hausmeister bzw. ihre Hausmeisterin (im folgenden Hausmeister genannt) als sog. Klimameister oder Klimameisterin (im folgenden Klimameister genannt) vorschlagen. Voraussetzung dafür ist, dass die Schulen ein von deren Schülern erstelltes Video von max. zwei Minuten Länge einreichen, aus dem hervorgeht, in welcher besonderen Weise der vorgeschlagene Hausmeister sie bei der Erstellung des Wettbewerbsbeitrages unterstützt hat. Das Video kann sowohl auf einem Datenträger (CD, DVD, USB-Stick o. ä.) als auch als Link eingereicht werden.